Mathematik

In unserem Mathematikunterricht versuchen wir durch individuelle Förderung, auf der Basis von differenzierten Arbeitsplänen, Lernwegen, und Arbeitskarteien ein individuelles Lerntempo zu ermöglichen, wodurch die heterogenen und individuellen Lernvoraussetzungen unserer Schüler*innen Berücksichtigung finden.

Verstärkt werden die Bemühungen dadurch, dass meist zwei Fachlehrer*innen den Unterricht begleiten. Durch diese Maßnahmen, noch unterstützt durch zweistündige Förder- und Forderkurse können wir gewährleisten, dass jedes Kind individuelle Lernfortschritte macht und dabei motiviert wird, sich mit mathematischen Sachverhalten auseinanderzusetzen. Darüber hinaus arbeiten wir im Mathematikunterricht kooperativ, d. h. wir nutzen unterschiedliche kooperative Lernformen, wie Partnerarbeit, Gruppenpuzzle oder Gruppenarbeit, um komplexe Probleme zu lösen.

Um eine Vergleichbarkeit von Leistungen herzustellen, werden die Lernfortschritte in verbindlichen, differenzierten Klassenarbeiten überprüft. Unsere Schule nimmt an den Wettbewerben „Mathe im Advent“ und dem „Känguru-Wettbewerb“ teil.