Stellenausschreibung

22. Juni 2021, Anke Fischer

Die Carl-Kraemer-Grundschule in Mitte, Zechliner Straße, ist eine kunstbetonte Ganztagsschule mit ca. 500 neugierigen Schülerinnen und Schülern. Das vielfältige Lern- und Freizeitangebot der Schule soll durch die Fortentwicklung und Ausgestaltung einer Schulbibliothek erweitert werden. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Honorarkraft zur Leitung der Schulbibliothek für ca. drei Stunden täglich (Mo – Fr).

Sie haben Freude am Umgang mit Büchern und ein pädagogisch fundiertes Interesse daran, Kindern Literatur nahe zu bringen. Sie pflegen und erweitern den Bestand und organisieren die Ausleihe. Sie setzen sich für die Einbeziehung der Bibliothek in den Schulalltag ein und motivieren zu deren Nutzung. Von Vorteil ist eine schulbibliothekarische oder literaturpädagogische Qualifikation.

Es empfängt Sie ein freundliches und kompetentes Schulteam, dass den Kindern eine anregende und verlässliche Lernatmosphäre bietet. Die pädagogische Zusammenarbeit ist durch Offenheit und Kollegialität gekennzeichnet.

Interesse? Bitte melden Sie sich im Sekretariat bei Frau Lemke:

Daniela Lemke
Bürozeiten: 7:00 – 13:00 Uhr und 14:00 – 15:30 Uhr
Telefon: (030) 499 899 3
Telefax: (030) 499 899 55
Email: sekretariat@carl-kraemer-gs.de

Zauber Zauber Budibus

28. September 2020, Petra Spielhagen

Wir sind sehr froh, dass wir mit einem kleinen Fest trotz Corona die Zauberbude eröffnen konnten. Es wurde ein Kontaktformular geführt, es gab Einlassbändchen nach Voranmeldung, denn leider durfte die Party-Crew nicht all zu groß werden. Doch die Feier sprach sich rum. Ein paar Gruppen ehemaliger Schüler, die dachten, es sei unser beliebtes Schulfest, mussten freundlich nach draußen begleitet werden. Schade.

Tammo hielt eine wunderbare Eröffnungsrede mit einer Begrüßung in mehreren Sprachen und Dankesworten an alle Förderer. Im Anschluss wurden feierlich die Schlüssel übergeben.

Es gab eine Filmpremiere, und es wurde gegrillt. Auf Salate und das köstliche Elternbuffet mussten wir verzichten, aber die heißen Feuerkartoffeln mit einzeln verpackter Kräuterbutter und Köfte waren auch sehr, sehr lecker. Es war ein schönes Fest! Bis zur Dunkelheit wurde rund um die Feuerschale und die Zauberbude gefeiert.

Die Schülerfirma „klein-und zusammen“ darf sich leider noch nicht im Innenraum treffen, aber seid gespannt: so wie dies wieder möglich ist und Eltern und Kiezbewohner mit gutem Gefühl und ohne Maske wieder willkommen auf dem Schulgelände sind, wird es tolle Angebote für Groß und Klein geben.

Nach und nach wird die Schülerfirma für Euch Dinge zum Kreativ werden, Forschen, Denken und Entdecken entwickeln und dort bereitstellen, damit es in der Zauberbude zukünftig nie langweilig wird. (Geld für die Innenausstattung haben wir durch eine Bewerbung beim Schulförderprogramm der Bayer AG erhalten.)

ZUKÜNFTIG VIEL SPAß UND ENTDECKER-FREUDE IN DER ZAUBERBUDE! Svenja Kyncl

Budenzauber

31. August 2020, Petra Spielhagen

Herzliche Einladung -„kleinundzusammen“ eröffnet die Zauberbude!

Am Freitag, dem 4. September um 18:00Uhr wird die „Zauberbude“ im 2. Hof der Carl-Kraemer-Grundschule im kleineren Rahmen eröffnet.

Eine Bitte: Jeder soll einen Teller und eine Tasse mitbringen! So vermeiden wir Ansteckungsgefahren und Müllberge. Ebenfalls bitten wir um Anmeldung unter svenja.kyncl@carl-kraemer-gs.de, damit wir alles gut vorbereiten können und sicher gehen können, dass Abstands-und Hygienemaßnahmen eingehalten werden können. Wir freuen uns auf Sie und Euch!

Seid in Zukunft gespannt auf tolle Aktivitäten, Ausstellungen, Events, Parties in der Zauberbude und auf tolle Produkte und Leckereien – organisiert von „kleinundzusammen“. „kleinundzusammen“ ist die neue Schülerfirma der Carl-Kraemer-Grundschule. Die Zauberbude ist ein partizipatives Gestaltungs- und Bauprojekt von Bauereignis. Finanziert wurde das Projekt über den Projektfonds des Quartiersmanagement Soldiner Straße und eine Zuwendung der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie. Die Schülerfirma wird unterstützt vom Schulförderprogramm der Bayer-Stiftung. Svenja Kyncl

Schulhausgestaltung

24. April 2020, Anke Fischer

Einige Erzieherinnen und Erzieher nutzten die vergangenen Wochen, um das Schulhaus zu verschönern. Die Spielstraße in den Freizeiträumen wurde eingerichtet und bemalt. Bäume, Wolken, Burgtürme und Giraffen schmücken nun die Wände in den Fluren, in der Bibliothek und im Toberaum. Auch die Skulpturen auf dem Hof bekamen einen neuen Farbanstrich. Nun funkeln sie mit der Sonne um die Wette. Lass dich überraschen!

Bauhaus-Stühle der 4A

3. April 2020, Deborah Scheller

Dreieck, Viereck, Kreis und Strich – rot, gelb, blau und schwarz: Grundelemente des Bauhauses haben die 4a inspiriert, eigene Stühle zu designen und Modelle zu bauen. Hier seht ihr unsere Entwürfe in Skizzenheften, und unsere Modelle. Im Bauhaus-Stuhl-Katalog 2020 präsentieren wir unsere fertigen Stühle.

Lily und Piper I

2. April 2020, Anke Fischer

Der spanische Künstler Rubén González und seine Tochter Lily wollen Kindern eine Freude machen. Deshalb haben sie gemeinsam ein Video gedreht. Darin erfährst du, wie du selbst einen Film drehen kannst. Du brauchst dazu zunächst eine Geschichte. Doch wie denkt man sich eine spannende Geschichte aus? In diesem Video zeigen Lily und Piper wie du coole Geschichtenwürfel basteln kannst. Dann ist das ein Klacks!

Hier geht es zum Video: Lily und Piper, Teil 1
Eine Würfel-Vorlage findest du hier: Würfelnetz

Rubén lebt seit einigen Jahren in Berlin. An unserer Schule leitet und begleitet er verschiedene Kunstprojekte in der 2b und 5a. Ermöglicht und unterstützt wird diese Zusammenarbeit durch mus-e Deutschland e. V.. Seit 2016 ist mus-e Deutschland ein Kooperationspartner unserer Schule.